TU BRAUNSCHWEIG
Institutslogo Symbolfoto

Vorlesung (2V/1Ü)

Ort: Seminarraum des Instituts für Elektronische Bauelemente und Schaltungstechnik (BST)

Zeit: Nach Vereinbarung

Alle modernen Mobilfunkapplikationen (z. B. GSM, WLAN, GPS, Bluetooth, Dect. etc.) benutzen analoge Empfangs- und Senderschaltungen,die aus wenigen elementaren Schaltungsblöcken zusammengesetzt sind. Diese werden aus Kostengründen zunehmend in der kostengünstigsten CMOS-Technologie integriert, wodurch sich deutliche Unterschiede zum klassischen, auf diskreten Bauelementen beruhenden Design von Hochfrequenzschaltungen ergeben. Die Vorlesung gibt eine Einführung in den Entwurf von analogen, integrierten CMOS-Mobilfunkempfängerschaltungen. Die Vorlesung gliedert sich in die folgenden Kapitel:

1.) Spannungs- und Stromreferenzschaltungen
2.) Simulation des elektronischen Rauschens
3.) Rauscharme Eingangsverstärker in CMOS
4.) Mischerschaltungen
5.) Phasenregelschleifen (Phase-Locked-Loops; PLLs)
6.) Oszillatoren und Frequenzsynthese

Als Literatur zur Vorlesung wird das Buch von Thomas H. Lee " The Design of CMOS Radio-Frequency Integrated Circuits" empfohlen. Prof. Lee lehrt an der Stanford University und gehört zweifellos zu den weltweit führenden Designern von RF-CMOS ICs.




aktualisiert: 29.10.2010

Verantwortlich: Michael Hinz
Feedback an: m.hinz@tu-braunschweig.de