TU BRAUNSCHWEIG
Institutslogo Symbolfoto

Vorlesung (2V/2Ü)

Es werden die wichtigsten Grundschaltungen der CMOS-Technologie eingeführt und erklärt und es werden wichtige Designkriterien für diese Schaltungen erarbeitet. Behandelt werden unter anderem folgende Schaltungen:

Source-, Gate- und Drain Schaltungen mit aktiven und passiven Lasten
MOS-Kaskodeschaltungen
Differenzverstärkerschaltungen
Stromspiegelschaltungen
Spannungs- und Stromreferenzschaltungen
Elementare Operationsverstärkerschaltungen

Behandelt wird neben der elementaren Stabilitätsanalyse von Verstärkerschaltungen, die Arbeitspunktfestlegung (DC-Analysis), das Kleinsignalverhalten (AC-Analysis) und in Auszügen auch das transiente Großsignalverhalten (Transient-Analysis) der Schaltungen. Schaltkreissimulationen auf der Basis von PSPICE werden begleitend zur Vorlesung durchgeführt.



aktualisiert: 22.09.2015

Verantwortlich: Michael Hinz
Feedback an: m.hinz@tu-braunschweig.de